Der Klafferkessel

Entspannen am Klafferkesselzoom

Hochalpine Wanderung über den Klafferkessel:

Der Klafferkessel ist ein Bergkessel mit einer Seenplatte in den Schladminger Tauern und befindet sich auf ca. 2.300 Meter Seehöhe zwischen dem hinteren Untertal und dessen Seitental - dem Steinriesental.

Im Naturschutzgebiet Klafferkessel, einem ehemaligen Gletscherboden, befinden sich an die 30 Bergseen. Der Klafferkessel selbst besteht aus zwei ineinander greifenden Karen mit einer Unmenge teilweise vereister Seen in den unterschiedlichsten Größen (die größten davon sind der Untere Klaffersee, der Rauhenbergsee und der Obere Klaffersee), dazwischen Fels, Schrofen und Wiese. Der Klafferkessel wird umrandet von Greifenstein (2.397 m), Greifenberg (2.618 m) und dem Waldhorn (2.702 m).

Durch den Klafferkessel führt ein Teil des Schladminger Tauern Höhenweges - der Weg von der Gollinghütte zur Preintalerhütte.

 

Der Klafferkessel in den Schladminger Tauern ist eines der wasserreichsten Gebiete der gesamten Alpen und Herzstück der Wilden Wasser in Rohrmoos-Untertal. Die Rundwanderung - ausgehend vom Seeleiten-Parkplatz im Untertal - über den Klafferkessel wird auch gerne als "Königstour Klafferkessel" bezeichnet.

Diese hochalpine Wanderung zeichnet vor allem durch die hervorragende Aussicht auf die Schladminger Tauern (u.a. auf den höchsten Berg der Niederen Tauern - den Hochgolling) aus, und die weichen Moos- und Grasmatten an den Seen laden den Wanderer zum gemütlichen Verweilen, und die Füße zum Entspannen ein. Am Ufer der Seen ein paar Meter barfuß einzulegen ist schon fast Pflicht.