Keinprechthütte

Am Fuße von Zinkwand und Vetternspitze

Die Keinprechthütte im Obertalzoom

Keinprechthütte
1.872 m, Obertal

Familie Fischbacher
Tel.: +43 664 43 30 346
www.keinprechthütte.at

Die urige Keinprechthütte liegt am Fuße der Zinkwand auf 1.872 m umgeben von einer faszinierenden Alpenfauna- & fl ora. Die bodenständige Küche zeichnet sich durch regionale Schmankerl und Spezialitäten aus.

Für Weitwanderer und Bergliebhaber bietet sich die Möglichkeit zu übernachten. Die Keinprechthütte ist eine ÖAV-Schutzhütte und verfügt über 11 Betten und 38 Lagerplätze.

Rings um die Hütte baut sich ein imposantes Bergpanorama auf, dass von der Vetternspitze (2.524 m) und der Zinkwand (2.442 m) dominiert wird. In diesem Gebiet wurde bis ins 19. Jahrhundert nach verschiedenen Erzen - darunter Silber - geschürft. Noch heute zeugen die Steinhalden von der im wahrsten Sinn des Wortes "bewegten" Geschichte der Berge.

Die Keinprechthütte ist über mehrere Wege erreichbar:

  • Eschachalm (ca. 2 Stunden)
  • Ursprungalm – Giglachseen – Rotmandlspitze - Keinprechthütte (4-5 Stunden)

Außerdem ist die Hütte auch beliebter Einkehrstopp am Schladminger-Tauern Höhenweg, der Teil des Zentralalpenweges 02 ist, und über die Trockenbrotscharte und die Landawirseehütte weiter zur Gollingscharte führt.