Die Sonntagskarseen

Ein Wilde Wasser Geheimtipp

Blick zu den Sonntagskarseenzoom

Ausgangspunkt:

Seeleiten-Parkplatz, Untertal

Gehzeit:

3,5 Stunden (eine Richtung)

Eine Wanderung zu den Sonntagskarseen im Untertal fällt sicherlich unter die Kategorie Geheimtipp. Die beiden Seen werden von einigen der mächtigsten Berggipfel der Schladminger Tauern umrahmt.

Vom Seeleiten-Parkplatz im Untertal geht es über den Alpinsteig "durch die Höll" zum Riesachsee und weiter Richtung Preintalerhütte. Von der Preintalerhütte geht es vorbei an der Waldhornalm und durch den ebenen Talboden bis zur Steilstufe, dann bergauf bis zum Unteren Sonntagskarsee. Entlang des Sees führt der Weg 784 weiter leicht bergauf zum Oberen Sonntagskarsee.

Die mächtigen Gipfel des Waldhorn (2.702 m) und Kieseck (2.681 m) umschließen das Sonntagskar mit ihren hohen Flanken und sorgen dafür, dass bis weit in den Sommer hinein eine Eisdecke auf den Seen den arktischen Charakter unterstützt. Nördlich der Seen erhebt sich zudem der höchste innersteirische Berg - die Hochwildstelle (2.747 m).