Termine & Veranstaltungen für Dich

In Rohrmoos-Untertal und Schladming gibt es natürlich auch einige Veranstaltungen und Termine. Nachfolgend findest Du kurze Infos zu Veranstaltungen entlang und rund um die Wasserwege Wilde Wasser.


10.-13. Juni 2021: Alpen-Tour Trophy

Mountainbiker der Alpen Tour Trophy fährt an Bergsee vorbeizoom
Teilnehmer der Alpen Tour Trophy beim Zeitfahren auf die Planaizoom
Etappe zu den Giglachseen - meist noch mit Schneezoom

Alpen Tour Schladming-Dachstein

Nach der Absage 2020 gibt das internationale Mountainbikerennen Alpen Tour Trophy 2021 zum bereits 22. Mal ein Stelldichein in Schladming.

Die Alpen Tour Trophy ist das größte Etappenrennen Europas für Einzelstarter und das zweitgrößte der Welt, hinter der Crocodile Trophy in Australien.

An vier Tagen wird rund um Schladming, Ramsau und Rohrmoos Mountainbike-Sport vom Feinsten geboten.
Bei keinem anderen Mountainbike-Rennen gibt es so viele Single Trails, alpines Gelände und mit dem Dachstein ein so atemberaubendes Bergpanorama wie bei der Alpentour Trophy in der Region Schladming-Dachstein. Eines der härtesten Mountainbike-Etappen-Rennen der Welt mit 4 Etappen über insgesamt 220 km und 8800 Höhenmeter.

Heiß werden auch die Akkus der eBikes werden, wenn der Startschuss am 10. Juni 2021 das erste Mal auch für eine eigene eBike-Wertung im Rahmen der Alpentour ertönt Zugelassen sind handelsübliche eMTB’s (Pedelecs) mit einer Tretunterstützung bis maximal 25 km/h und einer Motorleistung von maximal 250 Watt.

Mehr Info unter www.alpen-tour.at

 

3. Oktober 2021: Wilde Wasser Lauf

Die Hängebrücke am Alpinsteig durch die Höllzoom

Wilde Wasser Lauf

Der Wilde Wasser lauf musste 2020 aufgrund eines Föhnsturm und draus resultierenden Windwürfen leider abgesagt werden!

Der 12. Wilde Wasser Lauf findet deshalb nun am 3. Oktober 2021 statt. Der Berglauf - veranstaltet vom Laufclub Schladming - führt entlang des Themenweges Wilde Wasser über 14 km und 610 Höhenmeter von Schladming bis zum Riesachsee.

Aus einem Teilnehmerfeld von 84 Läuferinnen und Läufern setzte sich 2019 bei den Damen Sabrina Keller (Deutschland) in einer Zeit von 1:17:05 durch, wobei sie im Ziel mehr als viereinhalb Minuten Vorsprung auf die Zweite, Beate Mayerl aus Gröbming, und fast 6 Minuten auf die Dritte, Elena Waschl aus Schladming.

Bei den Herren siegte der Hauser Ultraläufer Klaus Gösweiner in einer Zeit von 1:05:42 mit einem Vorsprung von fast eineinhalb Minuten vor Vorjahressieger Hans Wieser sowie Nils Oberauer (2 min 46 Sekunden Rückstand).

Die Streckenrekorde von Simon Steiner (1:02:32 aus dem Jahr 2015) sowie Pia-Maria Thoma (1:14:33 aus dem Jahr 2014) blieben unangetastet.

Nachberichte, Ergebnislisten, Bilder, Videos und alle Infos zur Anmeldung für den Wilde Wasser Lauf 2021 gibt es unter www.wiwalauf.com

 

Datenschutzhinweis

Diese Website nutzt folgende Services von anderen Anbietern: Karten, Videos, Analysewerkzeuge und Informationen zur Urlaubsregion. Diese können mittels Cookies dazu genutzt werden, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln und zur Optimierung der Website beitragen.

Datenschutzinformationen     Impressum