Der Bergseeweg

Von der Ursprungalm zu den Giglachseen und zum Duisitzkarsee

Blick über die Giglachseen Richtung Ostenzoom

Ausgangspunkt:

Ursprungalm, Preuneggtal

Gehzeit:

5-6 Stunden

Das Element Wasser ist unser Hauptbegleiter auf dieser Wanderung – sanft und doch kühl, so präsentieren sich uns - die Giglachsee und der Duisitzkarsee.

Die Ursprungalm ist der Ausgangspunkt dieser Wanderung. Diese kann bequem mit dem Wanderbus ab Schladming oder Rohrmoos erreicht werden.

Von hier wandert man ungefähr eine Stunde leicht ansteigend bergauf, bevor man sich die Belohnung, den atemraubende Blick auf die Giglachseen, abholen kann. Auf dem ersten Teilstück kann man zudem auch auf der historischen Römerstraße in Richtung Giglach wandern. Vor 2.000 Jahren in der Römerzeit war dies ein wichtiger Handelsweg und Alpenpass.

Im Giglachkar angekommen geht es an der Giglachsee Hütte vorbei und den entlang der Giglachseen zur Ignaz-Matthis-Hütte. Am Ende des Sees trifft man auf den Weg Nr. 775, wo noch Überreste von verfallenen Almhütten und Spuren der Bergknappen vorzufinden sind, welche in die Zeit des Bergbaus zurückführen. Noch ein kurzer Blick zurück auf das Giglachkar mit dem mäandernden Bach – dann geht es weiter durch einen von Latschen gesäumten Steig und entlang der Bergfalten zum Murspitzsattel (2.013 m) und weiter zum Grat der Ferchtlhöhe von wo sich ein herrlicher Blick in das Duisitzkar mit dem malerischen gelegenen Duisitzkarsee bietet.

Steil bergab im Lärchenwald haben wir den See auch bald erreicht und bestaunen die Bergwelt, die sich im See wiederspiegelt. Hier laden die Duisitzkarseehütte und die Fahrlechhütte zur Rast ein.

Zum Abschluss geht es - wahlweise über einen Wandersteig oder über eine Forststraße - bergab zum Endpunkt der Wanderung, der Eschachalm. Von hier fährt man wiederum mit dem Wanderbus zurück nach Schladming und Rohrmoos.